Regionaler Ersatzmassnahmenpool

Projektbeschrieb

Der Verein seeland.biel/bienne beabsichtigt, die Umsetzung von ökologischen Ersatzmassnahmen, zu welchen die Bauherren einzelner Vorhaben gesetzlich verpflichtet sind, zu erleichtern. In der Region soll ein Angebot bereitgestellt werden, welches sicherstellt, dass Ersatzmassnahmen ökologisch sinnvoll sind, die Bodenqualität berücksichtigen und auf die regionalen Ziele der Siedlungs- und Landschaftsentwicklung ausgerichtet sind. Dazu hat der Verein die Schaffung eines Ersatzmassnahmenpools als regionale Aufgabe erklärt.

Der Massnahmenpool erzeugt für alle Beteiligten (Bauherrschaften, Landeigentümer, Burger- und Einwohnergemeinden, Kanton) einen mehrschichtigen Nutzen. So wird die Bereitstellung von Ersatzflächen und -massnahmen vereinfacht und Planungsverfahren werden gestrafft, da die zeitaufwendige Suche nach Ersatzmassnahmen entfällt. Die Zusammenlegung von Massnahmen zu grösseren Ersatzflächen wird erleichtert, was einen höheren ökologischen Nutzen erzeugt, da grössere Flächen im Allgemeinen ein effizienteres Pflege- und Entwicklungsmanagement ermöglichen und damit auch eine grössere Wirkung für Natur und Landschaft entfalten. Falls landwirtschaftliche Flächen beansprucht werden müssen, sorgt der Pool dafür, dass keine hochwertigen Böden verwendet werden.

Dank dem zeitlichen Vorlauf, mit welchem Ersatzmassnahmen vorbereitet werden, können sie in einem partizipativen Prozess entwickelt werden. Dadurch können Schutz- und Nutzinteressen besser aufeinander abgestimmt und die Massnahmen auf übergeordnete ökologische Zielsetzungen und regionale Landschaftsentwicklungskonzepte ausgerichtet und nach zukünftigen Bewirtschaftungskriterien gestaltet werden. Zudem bietet sich für Gemeinden und Grundeigentümer die Möglichkeit, ökologische und landschaftliche Aufwertungsmassnahmen ohne gesetzlichen Auftrag in den Pool zu speisen und so zu einer Finanzierung des ökologischen Mehrwerts zu gelangen.

Das Landschaftswerk ist zusammen mit weiteren Partnern mit dem Aufbau des Massnahmenpools beauftragt.

Auftraggeber

Verein seeland.biel/bienne www.seeland-biel-bienne.ch

Projektpartner

Sigmaplan AG, Bern
AD!VOCATE, Bern

Auftrag

2014 – 2015

Funktionsweise des Ersatzmassnahmenpools