Ökologische Landschaftspflege

Ökologische Landschaftspflege – warum?

Die Landschaft der Region Biel-Seeland wird geprägt durch eine grosse Vielfalt von Lebensräumen. Am Südufer und auf der St. Petersinsel befinden sich ausgedehnte Feucht- und Schilfgebiete, während sich am Jurasüdfuss das Rebbaugebiet mit seinen Trockenstandorten erstreckt. Diese Orte bieten vielen, auch sehr seltenen, Pflanzen und Tieren einen Lebensraum und tragen so zur Artenvielfalt und damit zur Schönheit der Region bei.

Die Lebensräume brauchen fachkundige Pflege, ansonsten verändern sich die Lebensbedingungen für die darin vorkommenden Arten, so dass diese verschwinden.

Landschaftspflege ist auch in der Stadt Biel wichtig, zum Beispiel entlang des Ufers der Schüss, wo umfassende Renaturierungen eine grosse Artenvielfalt zurück in den urbanen Raum gebracht haben.

Das Landschaftswerk Biel-Seeland, ein regionales Kompetenzzentrum für ökologische Landschaftspflege

Das Landschaftswerk Biel-Seeland ist mit dem Bereich Landschaftspflege für den Erhalt und Schutz der ökologischen Vielfalt zuständig und trägt so zum landschaftlichen Wert der Region bei. Die Aufträge werden mit langjähriger Erfahrung und Innovationsgeist durchgeführt, in enger Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Landschaftsökologie, Wissenschaftlern und Partnern.

Die Arbeitsgruppen der Landschaftspflege sind zu allen Jahreszeiten auf den verschiedenen Projektflächen in der Region Biel-Seeland bei ihren Arbeiten anzutreffen.