Ökologische Landschaftspflege – Arbeitsalltag der Teilnehmenden

Dem Landschaftswerk ist es wichtig, professionelle Arbeit im Dienste der Kundschaft und der Natur zu leisten und den Teilnehmenden unserer Integrationsprogramme sinnvolle Aufgaben geben zu können. Gegenseitiger Respekt und eine gute Stimmung im Arbeitsalltag sind die Voraussetzungen für das Ausführen der anspruchsvollen Arbeiten in der Landschaftspflege. Die Arbeit ist körperlich anstrengend und es wird bei jedem Wetter draussen gearbeitet.

Die Arbeit in sehr kleinen Gruppen macht eine gute Betreuung und Anleitung der Teilnehmenden möglich. So können diese nach entsprechender Ausbildung auch fachspezifische Arbeiten ausführen. Darum bestehen die Landschaftspflege-Gruppen aus ein bis zwei Fachleuten und zwei bis vier Teilnehmenden.

In der ökologischen Landschaftspflege sind Arbeitspensen von 40% bis 100% möglich.