Integrationsangebot für vorläufig aufgenommene Personen und Personen mit Flüchtlingsstatus

Das Landschaftswerk betreut seit Anfang 2016 vorläufig aufgenommene Personen und Personen mit Flüchtlingsstatus im Integrationsprogramm. Diese Plätze werden direkt von der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) des Kantons Bern finanziert.

Die Teilnehmenden sammeln erste Arbeitserfahrungen in der Schweiz und erwerben „on the job“ die notwendigen Schlüsselkompetenzen für die Arbeitsmarktintegration. Durch die Zusammenarbeit im Team und mit Vorgesetzen kann die Konversationsfähigkeit in Deutsch oder Französisch trainiert werden.

Das Integrationsangebot ist so konzipiert, dass parallel dazu idealerweise ein Sprachkurs oder weitere berufliche Qualifizierungsmassnahmen besucht werden können. Mit der flexiblen Planung der Arbeitszeiten sorgt das Landschaftswerk für die Koordination der unterschiedlichen Angebote.

Die Koordination der Programmplätze übernimmt das Team Sozialberatung.

Für nähere Informationen, Fragen oder Anmeldungen kontaktieren Sie das Team Sozialberatung.

Kontakt